Wanderung zum Kircherl St. Georg

Unser Wandertipp

Kircherl St. Georg

Wanderung zum St. Georgs-Kircherl  in Vachendorf     

(675m, Höhenunterschied etwa 100m)

Die Wanderung beginnt am Rathaus in Vachendorf. Über die verkehrsberuhigte Siegsdorfer Straße sind es nur wenige Gehminuten bis zum Viadukt. (Am Ende der Straße findet sich als sehenswertes Flurdenkmal eine Pestsäule aus dem 16. Jahrhundert). Dem Geh- und Radweg folgend, geht es nach dem Viadukt die „Schinderhölle“ bergauf und oben angekommen, zeigt ein Wegweiser nach rechts, wo nach wenigen Metern der Wald beginnt. Hier geht es auf einem Fußweg durch den Wald bergauf. Nach etwa 20 Minuten ist das Kircherl erreicht und bei entsprechenden Wetterverhältnissen wird der Wanderer mit einem herrlichen Blick, der weit über den Ort bis zum Chiemsee hinausreicht belohnt.  Das St. Georgskircherl, einst eine weithin bekannte Wallfahrtsstätte, ist einen Blick wert. Der Schlüssel dazu kann beim Mesner in Alferting, einem Einödhof, südlich und unterhalb des Kircherls gelegen, ausgeliehen werden. Auch der Rückweg könnte über diesen südlichen Weg, der nicht durch den Wald verläuft, genommen werden.         

Festes Schuhwerk wird empfohlen.